Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Dateiweite Farbe für den Hintergrund

Frannys Hanne Haller Fan-Forum

Grafik und andere Inhalte ausrichten mit Tabellen
Hanne Rose Franny Hanne Rose Franny
12.01.2000 - 14.01.2008 14.01.1950 - 15.11.2005
Grafikreferenz definieren

Hanne

Grafikreferenz definieren

Sterne

Grafik und andere Inhalte ausrichten mit Tabellen
Hanne am Klavier Hanne Hannes Hände
Grafik und andere Inhalte ausrichten mit Tabellen
Mother Earth Herzlich Willkommen Ne Handvoll Träume
Grafik und andere Inhalte ausrichten mit Tabellen
Licht Für Hanne - In ewigem Gedenken.
Grafikreferenz definieren

Hanne

<bgsound src="http://www.franny-cd.net/Wir_sind_nur_Gast_auf_dieser_Welt__Hanne_Haller.mp3" loop=1>
Grafikreferenz definieren

Hanne

Grafik und andere Inhalte ausrichten mit Tabellen
Kaffee Nehmt Euch eine Tasse Kaffee oder Tee und etwas Zeit. Uhr Ihr könnt auch als Gäste gerne etwas ins Forum schreiben. Bitte versucht es doch einmal.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 2.519 mal aufgerufen
 Grabfotos
Ivonne Offline




Beiträge: 1.331

17.01.2011 12:19
Grabfotos 2011 Zitat · antworten


© Gudrun und Susan - 3.KW 2011

Hast du den Engel im Licht gesehen?
- Verfasser unbekannt -

Hast du den Engel im Licht gesehen?
Sanft schwebt er durch die Nächte dieser Welt.
Legt bei den Traurigen, seine Hand auf ein Stöhnen,
blickt voller Verständnis, in die Augen der Verzweifelten,
und flüstert, in den Schrei der Verzweiflung, sein tröstendes Wort.

Hast du den Engel im Licht gesehen?
hier war er, und dort, und überall.
Er schwebt durch die Nächte der Welt,
und streut in die Finsternis tief,
den Samen des ewigen Morgens.
Er scheint in seinem Licht,
und schweigt mit Dir, in jeglicher Not.

Hast du den Engel im Licht gesehen?
Er trägt Deine Nacht in seinen Händen.
Horch in Dein Herz, dort wirst du ihn finden.


Ivonne Offline




Beiträge: 1.331

06.02.2011 16:32
#2 RE: Grabfotos 2011 Zitat · antworten


© Gudrun und Susan - 5.KW 2011

Du bist gegangen...

Du bist gegangen...
doch die Erinnerungen an Dich werden uns bleiben.

Du bist gegangen...
und vieles, was nur Dich ausmacht, ist mit Dir gegangen.

Du bist gegangen...
warum konntest Du nicht noch einen Augenblick bleiben?

Du bist gegangen...
doch vielleicht bist Du ab und zu noch bei uns Gast?

Du bist gegangen...
so vieles hätten wir Dir gern mit auf den Weg geben.

Du bist gegangen...
Auch wenn Du jetzt weit weg bist,
in unseren Herzen und in unseren Gedanken wirst Du für immer bleiben.


Ivonne Offline




Beiträge: 1.331

14.02.2011 11:42
#3 RE: Grabfotos 2011 Zitat · antworten


© Gudrun und Susan - 7.KW 2011

Manchmal glauben wir, dass du da bist,
dich mit uns freust, wenn wir zusammen sind.
Manchmal glauben wir, dass du in unserer Nähe bist,
wenn wir dich in unseren Gedanken in die Mitte nehmen,
deine Schritte und Worte sind verstummt,
wir vermissen dich sehr.
Tot ist nur wer vergessen ist.


- Verfasser unbekannt -

Ivonne Offline




Beiträge: 1.331

05.03.2011 20:38
#4 RE: Grabfotos 2011 Zitat · antworten


© Gudrun und Susan - 9.KW 2011

Wärme und Licht

So leise leicht die Kerze flattert, so erinnert sie uns doch immer wieder an unser eigenes Leben.
Es ist bekannt, das je älter eine Kerze ist, desto länger brennt sie.
Im Leben ist es nicht viel anders, je älter ein Mensch ist desto mehr kämpft er um nicht zu erlöschen.
Doch auch wie bei der Kerze, so leise und still sie brennen mag,
kommt manchmal ein kleiner Wind und sie flattert kurz wie wild.
Doch schon nach kurzem legt sich alles wieder.
Bis zu dem Tag an dem sie müde und erschöpft ist,
selbst die kleinste Briese kann ihre Flamme für immer erlöschen lassen.

Hanne - Du hast Licht und Wärme durch Deine Lieder in unser Leben gebracht.
Das wird ewig in unseren Herzen weiter leben und niemals verschwinden.


Ivonne Offline




Beiträge: 1.331

17.03.2011 08:56
#5 RE: Grabfotos 2011 Zitat · antworten


© Gudrun und Susan - 11.KW 2011

Ich werde leben,
so lange Euer Herz schlägt.

Ich werde leben,
so lange ich bei Euch einen Platz im Herzen habe.

Wenn Ihr mich sucht,
dann sucht in Eurem Herzen.

Wenn Ihr mich dort findet,
dann lebe ich in Euch weiter.


- Milead A. Yoursef Shalin -

Ivonne Offline




Beiträge: 1.331

02.04.2011 19:56
#6 RE: Grabfotos 2011 Zitat · antworten


© Gudrun und Susan - 12.KW 2011

Jetzt bist du weg
Und wir sind da.
Dennoch bist du uns so nah.
Denken so oft an Dich,
Vergessen werden wir dich nicht!
Begegnungen mit Dir in unseren Träumen,
Wollen wir niemals versäumen !
Eines Tages werden wir uns wiedersehen,
Und zusammen als Engel durch den Himmel gehen !

Von einem Menschen,
den Du geliebt hast,
wird immer etwas in deinem
Herzen zurückbleiben
etwas von seinen Träumen,
etwas von seiner Hoffnung,
etwas von seinem Leben,
alles von seiner Liebe.


Monika Offline



Beiträge: 148

02.04.2011 23:53
#7 RE: Grabfotos 2011 Zitat · antworten

Ja, liebe Ivonne,
diesen Worten können wir uns nur anschließen. HANNE ist nicht spurlos aus dem Leben verschwunden. Ihre Lieder haben sich unauslöschlich in unsere Seelen eingegraben.
Die so liebe- und geschmackvolle Grabpflege und - gestaltung (durch Gudrun und Susan) stellt ein Symbol von Verbundenheit über den Tod hinaus dar. Hanne singt "Leben, ist Versöhnung, ist Vergeben, ist Liebe, ist ein Segen, ist Füreinander Sein..."
Diesen Worten HANNES ist nichts mehr hinzu zu fügen, denn sie sprechen für sich!
An dieser Stelle möchten wir allen Fans sowie vor allem hier Gudrun und Susan von Herzen DANKE sagen für ihre unermüdliche Mühe und die Unkosten, die sie so selbstverständlich auf sich nehmen. Gedankt sei aber auch allen, die irgendwie dazu beitragen, dass HANNE nicht vergessen wird - Ivonne I und II, Roland, Elli, Karin's, Rosi, Petra, Kathrin, Heidi, Marita, Marion und und und, Ihr wisst schon, dass Ihr und einfach alle gemeint seid, denen HANNES Liedgut am Herzen liegt.
Mit Euren Beiträgen und den Grabbildern wird HANNE immer wieder verstärkt ins Bewusstsein gebracht!

Mit lieben Grüßen

Monika und Brigitte

Ivonne Offline




Beiträge: 1.331

07.04.2011 09:48
#8 RE: Grabfotos 2011 Zitat · antworten


© Gudrun und Susan - 14.KW 2011

Trost und Trauer

Sag, wie schnell ist das vergessen,
Was dich heute schwer belastet,
Über neueren Interessen,
Wenn das Leben weiter hastet!

Nimm dir Zeit und halte inne,
Grüble nicht! Nein, denke nach,
Aber schule deine Sinne
Nicht an altem Ungemach.

Lerne, wie die Zeit zu denken,
Wie sie kommt und auch vergeht;
Das wird deine Sinne lenken,
Dass es auch das Herz versteht.

Akzeptiere deine Trauer,
Denn sie ist ein Teil von dir,
Aber ziehe keine Mauer
Um dein inneres Revier.

Nimm den Trost in beide Hände,
Ganz egal woher er stammt,
Und bemal die Herzenswände
Feuerrot und goldgeflammt.


- Verfasser unbekannt -

Ivonne Offline




Beiträge: 1.331

25.04.2011 18:46
#9 RE: Grabfotos 2011 Zitat · antworten


© Gudrun und Susan - 16.KW 2011

Alles hat seine Zeit

Alles, was auf der Erde geschieht,
hat seine von Gott bestimmte Zeit:
geboren werden und sterben,
einpflanzen und ausreißen,
töten und Leben retten,
niederreißen und aufbauen,
weinen und lachen,
wehklagen und tanzen,
Steine werfen und Steine aufsammeln,
sich umarmen
und sich aus der Umarmung lösen,
finden und verlieren,
aufbewahren und wegwerfen,
zerreißen und zusammennähen,
schweigen und reden.


Pred 3,1-7

Ivonne Offline




Beiträge: 1.331

16.05.2011 18:34
#10 RE: Grabfotos 2011 Zitat · antworten


© Gudrun und Susan - 19.KW 2011

Liebe Hanne,

wie mag es wohl aussehen, da wo Du jetzt bist?
Dass Du irgendwo sein musst, das weiss ich,
denn manchmal bist Du auch bei mir.
Ganz leise schleichst Du Dich in mein Herz mit Deiner Musik.
Dann geht es mir für einen Moment gut.
Aber es tut auch weh, wenn ich daran denken muss,
da Du aus dem Leben gerissen wurdest.

Der Tod ist nicht das Ende,
nicht die Vergänglichkeit,
der Tod ist nur die Wende,
Beginn der Ewigkeit.

In ewiger Erinnerung
Ivonne


Ivonne Offline




Beiträge: 1.331

24.05.2011 08:38
#11 RE: Grabfotos 2011 Zitat · antworten


© Gudrun und Susan - 20.KW 2011

Abschied

Wenn die Schwalben heimwärts zieh'n,
Wenn die Rosen nicht mehr blühn,
Wenn der Nachtigall Gesang
Mit der Nachtigall verklang;
Fragt das Herz in bangem Schmerz:
Ob ich Euch wohl wiederseh'? -
Scheiden, ach Scheiden tut weh! –

Wenn die Schwäne südwärts ziehn,
Dorthin, wo Orangen blüh'n,
Wenn das Abendrot versinkt,
Durch die grünen Wipfel blinkt;
Fragt das Herz in bangem Schmerz:
Ob ich Euch auch wiederseh'?
Scheiden, ach Scheiden tut weh! –

Armes Herz, was klagest Du!
Ach Du gehst auch einst zur Ruh!
Was auf Erden, - muss vergeh'n;
Gibt es dort ein Wiedersehn?
Fragt das Herz im bangen Schmerz. –
Tut auch hier das Scheiden weh:
Glaub', dass ich Dich wiederseh.


- Karl Herloßsohn -

Ivonne Offline




Beiträge: 1.331

06.06.2011 08:15
#12 RE: Grabfotos 2011 Zitat · antworten


© Gudrun und Susan - 22.KW 2011

ENGELSFLÜGEL

Still fühle ich die warmen Strahlen
in der dunklen - kalten Nacht,
und das Eis um meinem Herzen
taut nun auf mit aller Macht.

Rinnt als Tränen aus den Augen
bildet schweigend einen See,
großer Schreck in meinem Inneren
als ich tief im Wasser steh.

Dicke Mauern wie ein Panzer
hatten sich einst aufgebaut,
doch nun ist das Eis der Trauer
stumm und leise abgetaut.

Engelsflügel streiften zärtlich
voller Liebe mein Gesicht,
und ich hörte aus der Ferne
wie der Engel zu mir spricht.

Verliere nie den Glauben
hab immer Zuversicht,
die Hoffnung wird Dich tragen
hinauf ins Sternenlicht.


- Verfasser unbekannt -

Ivonne Offline




Beiträge: 1.331

14.06.2011 16:56
#13 RE: Grabfotos 2011 Zitat · antworten


© Gudrun und Susan - 24.KW 2011

Heute Nacht bin ich mit Tränen aufgewacht,
ich weinte um vergangene Zeiten,
über Dinge, die meinem Herzen
sehr viel Schmerzen bereiten.

Vielleicht träumte ich davon,
ich weiß es nicht,
denn ich wachte auf und entdeckte Tränen
in meinem Gesicht.

Tränen, die ich niemals mehr weinen wollte,
Tränen, die meinem Herzen folgten.

Ich stand auf, wischte die Tränen
aus meinem Gesicht
und dachte, siehst du,
Vergangenes vergisst man nicht.

Vergangenes wird dein Leben immer begleiten,
ob durch traurige, oder fröhliche Zeiten.

Vergangenes wirst du niemals vergessen,
denn es ist ein Teil deines Lebens,
ein Teil deines Herzens,
ein Teil von dem, wie du wirklich bist,
ein Mensch mit Gefühlen.


- Verfasser unbekannt -

Ivonne Offline




Beiträge: 1.331

27.06.2011 17:13
#14 RE: Grabfotos 2011 Zitat · antworten


© Gudrun und Susan – 26.kW 2011

Abschied nehmen

Drehst dich im Kreis, weißt nicht wohin,
leis vernimmst du die Wahrheit ohne Sinn.
Bist nicht bereit, sie jetzt zu verstehen,
musst diesen Weg für dich alleine gehen.

Bei Freunden äußerst du dich recht klar,
legst was du fühlst ganz offen, ehrlich dar.
Nun sprechen sie deine Wahrheit laut aus,
du hörst die Worte, doch sie sind dir ein Graus.

Bist noch nicht bereit, sie zu erkennen,
beginnst zurück, in die Vergangenheit zu rennen.
Hast Angst vor dem Abschied, Angst vor dem Schmerz,
trägst zu viel der Erinnerung in deinem Herz.

Doch irgendwann musst du dich entscheiden,
für den Schmerz und gegen das ewige Leiden.
Wirst die Wahrheit verstehen und Abschied nehmen
und an jedem neuen Tag, werden trockener deine Tränen.


- Verfasser unbekannt -

Ivonne Offline




Beiträge: 1.331

27.07.2011 11:36
#15 RE: Grabfotos 2011 Zitat · antworten


© Gudrun und Susan – 30.kW 2011

Tränen der Liebe!

Blumen der Liebe bringen wir Dir ans Grab,
weil man Dir sonst nichts zu schenken vermag.

Stehend an dem Ort, der Dir Heimat nun ist,
fühlen wie schmerzlich unser Herz Dich vermisst.

Zünden ein Lichtlein der Liebe Dir an,
beten für Dich und blicken uns an.

Tränen der Trauer, die machen uns blind,
dass man das Licht der Liebe kaum find'.

Nur noch ein Blick nach dem traurigen Ort,
hast uns verlassen, gingst von uns fort.


Ivonne Offline




Beiträge: 1.331

15.08.2011 08:31
#16 RE: Grabfotos 2011 Zitat · antworten


© Gudrun und Susan – 33.kW 2011

Was kommt danach

Am Ende des Lebens wartet der Tod.
Viel zu früh hat dieser Dich von uns geholt.
Doch was danach ist wissen wir nicht.
Selbst ob wir Dich je wieder sehen ist so ungewiss.
Vielleicht gibt es eine parallele Welt wo Du jetzt wohnst.
Oder hat Gott Dich in den Himmel geholt?
Vielleicht ist unser Leben in Wirklichkeit nur ein Traum und wir sind gar nicht real.
Und unsere Gefühle ob Glück oder Schmerz sind eigentlich gar nicht wahr.
Vielleicht wurdest Du wiedergeboren und bist jetzt ein Fisch.
Es kann natürlich sein, dass nach dem Tod einfach gar nichts mehr ist.
Vielleicht hat jemand am Ende des Lichts auf Dich gewartet.
Niemand kann uns eine Antwort geben auf diese Fragen.
Egal wo Du bist und was Du dort auch machst.
Wir glauben fest daran, dass Du immer ein Auge auf uns hast
Wir können und wollen nicht glauben, dass nach dem Tod einfach gar nichts mehr ist
Vielleicht fallen wir auch in einen nie endenden Traum ....
Doch auch das bleibt ungewiss.
Wir hoffen Du wartest irgendwann am Ende des Lichts auf uns und nimmst uns dann mit.
Dorthin wo das Licht ist und wir dann zu Hause sind.
Auch wenn bis dahin noch etwas Zeit vergeht.
Hoffen wir sehr, dass wir Dich irgendwann auch wieder sehen.
Bis es so weit ist können wir nur von Dir träumen und Dich vermissen.
Uns an den schönen Erinnerungen festhalten und Dich einfach nicht vergessen.


Monika ( Gast )
Beiträge:

15.08.2011 14:08
#17 RE: Grabfotos 2011 Zitat · antworten

Liebe Ivonne,

wir möchten uns herzlich für Deine Aussagen (unter den neuen Grabbildern) bedanken, die aus verschiedenen Blickrichtungen das Leben nach dem Tod betrachten. HANNE war vom Weiterleben nach dem Tod und von den Worten Jesu überzeugt: "Im Hause meines Vaters sind viele Wohnungen. Ich gehe hin, um Euch eine Wohnung zu bereiten." Für HANNE bildeten die Liebe Gottes und die Beziehung zu Jesus ein tragendes Fundament im Leben und im Tod.
Vielleicht lassen wir uns von HANNE'S Glaubensgewissheit ein wenig anstecken und beseelen!
Herzlich danken möchten wir an dieser Stelle auch Dir, liebe Elli, für die Worte zum Tage, die diese HP stets bereichern. Danke auch Roland und Karin für die Collagen und alle Aktivitäten, die Hannes Andenken gewidmet sind - und auch anderes mehr, wie beispielsweise Deine Puzzles, liebe Ivonne.
Ein ganz großer Dank gebührt Gudrun und Susan für die stets liebevolle und wunderbare Pflege von HANNES und IRENES Grab!

Mit lieben und dankbaren Grüßen

Monika und Brigitte

Ivonne Offline




Beiträge: 1.331

12.09.2011 08:07
#18 RE: Grabfotos 2011 Zitat · antworten


© Gudrun und Susan – 37.kW 2011

Zeit heilt alle Wunden

Gerne wird dieser Spruch genommen, wenn jemand im Leben etwas Schmerzliches widerfährt.
Aber ist es wirklich so. Heilt die Zeit wirklich alle Wunden?
Ob jemand gestorben ist, ob man eine Liebe verloren hat, oder eine schwierige Zeit in seinem
Leben hat heilt die Zeit wirklich die Wunden? Oder verdrängen wir nur und die Wunden bleiben bestehen?
Sicher wenn eine Zeit vergangen ist, wird der Schmerz den man dann empfindet nicht mehr so
stark sein aber geheilt ist man dann mit Sicherheit noch nicht. Es wird immer wieder Situationen
geben, eine Musik, eine Melodie, ein Geruch, ein Gedanke, eine Geschichte, ein Bild oder ein
Gefühl dass die Wunde wieder aufreißen wird. Und dann tut es jedes Mal wieder weh.
Nicht mehr so stark wie am Anfang aber es wird wieder wehtun.

Letztendlich bleibt uns nichts anderes übrig als mit dem Schmerz leben zu lernen. Oft hat man
einfach nicht die Macht daran etwas zu ändern. Dennoch bringt auch der Schmerz uns in unserem
Leben irgendwie weiter. Er hilft uns einer ähnlichen Situation aus dem Weg zu gehen, warnt uns
rechtzeitig kein Risiko einzugehen und verändert oft unsere Sichtweise.

Wenn uns der Alltag wieder einholt, dann werden die Gedanken nicht mehr nur noch um diesen
Schmerz kreisen. Die kleinen und großen Herausforderungen des Alltags werden uns so sehr
beschäftigen, dass die Gedanken sich nicht nur noch um den Schmerz drehen. Das ist auch gut so
und wahrscheinlich auch so gewollt. Aber am Anfang ist jede Zeit, die man mit sich allein verbringen
muss eine Qual. Aktiv dagegen kann man nur wenig tun, man kann gut zu sich selbst sein und
versuchen Dinge zu tun an denen man Freude hat.

Trotzdem finde ich diesen Spruch nicht tröstlich. „Die Zeit heilt alle Wunden“
Es stimmt nämlich wirklich nicht. Man lernt nur mit dem Schmerz zu leben.


- Verfasser unbekannt –

Ivonne Offline




Beiträge: 1.331

05.10.2011 13:03
#19 RE: Grabfotos 2011 Zitat · antworten


© Gudrun und Susan – 40.kW 2011

Hast du den Engel im Licht gesehen?

Hast du den Engel im Licht gesehen?
Sanft schwebt er durch die Nächte dieser Welt.
legt bei den traurigen, seine Hand auf ein Stöhnen,
blickt voller Verständnis, in die Augen der Verzweifelten,
und flüstert, in den Schrei der Verzweiflung, sein tröstendes Wort.

Hast du den Engel im Licht gesehen?
hier war er, und dort, und überall.
er schwebt durch die Nächte der Welt, und streut in die Finsternis tief,
den Samen des ewigen Morgens.
er scheint in seinem Licht, und schweigt mit dir, in jeglicher Not.

Hast du den Engel im Licht gesehen?
er trägt deine Nacht in seinen Händen.
horch in dein Herz, dort wirst du ihn finden.


- Verfasser unbekannt –

Ivonne Offline




Beiträge: 1.331

01.01.2012 16:07
#20 RE: Grabfotos 2011 Zitat · antworten


© Petra B. - 52.KW 2011

Lange stand ich vor der schmalen Holzbrücke,
die sich mit ihrem sanften Bogen spiegelte.
Es war eine Brücke zum Hin- und hergehen,
hinüber und herüber.
Einfach so, des Gehens wegen und der Spiegelung.

Die Trauer ist ein Gang hinüber und herüber.
Hinüber, dorthin, wohin der andere ging.
Und zurück, dorthin, wo man mit ihm war all die Jahre
des gemeinsamen Lebens.

Und dieses Hin- und Hergehen ist wichtig.
Denn da ist etwas abgerissen.
Die Erinnerung fügt es zusammen, immer wieder.
Da ist etwas verloren gegangen.
Die Erinnerung sucht es auf und findet es.
Da ist etwas von einem selbst weggegangen.
Man braucht es. Man geht ihm nach.
Man muss es wiedergewinnen, wenn man leben will.

Man muss das Land der Vergangenheit erwandern,
hin und her, bis der Gang über die Brücke auf einen neuen Weg führt.


- Jörg Zink -

 Sprung  
Grafik und andere Inhalte ausrichten mit Tabellen
Stern Hanne Klavier Hanne Stern
Grafikreferenz definieren

Hanne

Grafikreferenz definieren

Hanne

Grafik und andere Inhalte ausrichten mit Tabellen
Stein Engel Stein
Grafik und andere Inhalte ausrichten mit Tabellen
Danke
Grafiken anstelle von Verweistext definieren

“Hanne

Grafiken anstelle von Verweistext definieren

“Für

Grafiken anstelle von Verweistext definieren

“Hanne

Grafiken anstelle von Verweistext definieren

“HanneHaller.info“

Grafiken anstelle von Verweistext definieren

“Heidis

Grafiken anstelle von Verweistext definieren

“Frannys

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hitsdiv.xoborAdOben a.ntit span { color: #0730B0!important; } }
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor