Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Dateiweite Farbe für den Hintergrund

Frannys Hanne Haller Fan-Forum

Grafik und andere Inhalte ausrichten mit Tabellen
Hanne Rose Franny Hanne Rose Franny
12.01.2000 - 14.01.2008 14.01.1950 - 15.11.2005
Grafikreferenz definieren

Hanne

Grafikreferenz definieren

Sterne

Grafik und andere Inhalte ausrichten mit Tabellen
Hanne am Klavier Hanne Hannes Hände
Grafik und andere Inhalte ausrichten mit Tabellen
Mother Earth Herzlich Willkommen Ne Handvoll Träume
Grafik und andere Inhalte ausrichten mit Tabellen
Licht Für Hanne - In ewigem Gedenken.
Grafikreferenz definieren

Hanne

<bgsound src="http://www.franny-cd.net/Wir_sind_nur_Gast_auf_dieser_Welt__Hanne_Haller.mp3" loop=1>
Grafikreferenz definieren

Hanne

Grafik und andere Inhalte ausrichten mit Tabellen
Kaffee Nehmt Euch eine Tasse Kaffee oder Tee und etwas Zeit. Uhr Ihr könnt auch als Gäste gerne etwas ins Forum schreiben. Bitte versucht es doch einmal.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 562 mal aufgerufen
 Alltagsgeschichten
Ivonne Offline




Beiträge: 1.331

27.02.2009 16:09
Mein Leben Zitat · antworten



Was ich dich - Mein Leben - schon immer fragen wollte!

Meine Welt war so grau und trostlos wie noch nie zuvor. Ich fühlte mich einsam,
missverstanden und hilflos.
Alles hatte sich gegen mich verschworen, nichts lief so wie es sollte.
Wieder einmal stellte ich die Frage nach dem Sinn meines Lebens…

Und siehe da: Mein Leben antwortete...
Leben! Jetzt, wo ich endlich deine Aufmerksamkeit habe:
Warum bist du so unfair?
Warum lässt du mich nicht weiterkommen?
Warum trete ich ständig nur auf der Stelle???

Lass mich dir eine Gegenfrage stellen: Kann es sein, dass du deine Situation nur als
Stillstand empfindest? Dein Universum dehnt sich immer weiter aus und
bietet dir in jedem Augenblick mehr Möglichkeiten. Dein Sonnensystem fliegt mit
einer wahnsinnigen Geschwindigkeit durchs All. Der Planet Erde kreist mit
unvorstellbarer Geschwindigkeit um die Sonne und dreht sich dabei auch noch
um sich selbst. Blut strömt durch die Adern deines Körpers wie reißende Ströme.
Mit jeder kleinen Erfahrung bilden sich in deinem Gehirn neue, einzigartige
Verbindungen. Innerhalb weniger Jahre wird jede deiner Zellen durch eine Neue
ersetzt. Die Moleküle tanzen in dir und in deiner Welt - nichts steht auch nur für
einen Moment still. Bitte verstehe mich nicht falsch, ich nehme deine Probleme ernst.
Aber bitte verstehe auch dies: Wenn du meinst, du könntest auch nur einen Moment
auf der Stelle treten, dann ist dies eine Illusion.

Das verstehe ich. Aber warum bin ich trotz alledem so traurig, so enttäuscht und so
unzufrieden mit dir???

Unzufrieden bist du, weil du in den Krieg gegen mich ziehst: Du akzeptierst mich
nicht, wie ich bin. Enttäuscht bist du von mir, weil die Täuschungen der Vergangenheit
von einer besseren Zukunft dich nicht mehr überzeugen; du hattest einfach eine
andere Vorstellung von mir. Traurig bist du, weil du dich nach einem anderen Leben
sehnst, welches deine Wünsche und Bedürfnisse besser erfüllt.
Doch sieh hin, ich bin nicht gegen dich, sondern für dich: Deine Unzufriedenheit will
dir zeigen, dass es Zeit ist, dich mit mir zu versöhnen.
Deine Enttäuschung fordert dich auf, mich so zu sehen, wie ich wirklich bin.

Aber wie könnte ich dich verändern, damit ich zu Erfüllung, Zufriedenheit und innerer
Ruhe finde???

Du bist unglücklich, weil du die Erfüllung, die du suchst, nicht in mir findest.
Doch wie sicher bist du, dass du mit einem anderen Leben glücklicher wärest?
Stell dir vor, dir würden die guten Dinge, die ich dir biete, fehlen zum Beispiel das
Dach über deinem Kopf, genug zu Essen und ärztliche Versorgung.
Würdest du dann nicht glauben, genau diese Dinge würden dich glücklich und
zufrieden machen? Und nun sieh dich um nach den Menschen, die das Leben
haben, welches du dir wünschst: Viele von ihnen sind genauso unzufrieden wie
du selbst und wünschen sich ein anderes Leben.
Wie viel Sinn würde es machen, mich gegen ein anderes Leben auszutauschen,
wenn du mit deinem neuen Leben wahrscheinlich genauso unzufrieden wärest?
Entdecke in mir lieber Dinge, für die du dankbar bist und die du mit mir feiern kannst.
Dann werde ich fast von selbst so werden, wie du dir mich wünschst. Versprochen!

Heißt das also, ich soll aufgeben und alles einfach so hinnehmen, wie es ist?
Wofür würde es sich dann überhaupt noch lohnen, zu leben?
Wer nicht kämpft, hat doch schon verloren!

Wenn du mich als Kampf sehen möchtest, werde ich für dich zum Kampf.
Wenn es dir lohnenswerter erscheint, für die Dinge zu leben, die ich für dich
nicht bin, werde ich für dich immer von Mangel bestimmt sein.
Wenn du gegen mich antrittst, wirst du immer der Verlierer sein.
Nimm mich, wie ich bin, und du kannst nur gewinnen. Den Kampf gegen mich
aufzugeben ist nicht das Ende, sondern der Anfang : Der Anfang einer lebenslangen
Freundschaft - Freunde unterstützen sich!

Aber wenn du in Wahrheit mein Freund sein willst, warum legst du mir dann so oft
Steine in den Weg???

Kein Weg ist frei von Hindernissen. Manche Menschen legen sich sogar freiwillig
etwas in den Weg. Das nennt man dann zum Beispiel Hindernislauf.
Ein Gewichtheber stemmt die Kilos nicht, weil er ansonsten die Leichtigkeit des Seins
nicht ertragen könnte, sondern um sich zu kräftigen. Ein Gewicht, das ihm noch vor
kurzem unvorstellbar erschien, ist wenig später Alltag.
Wo ich bin ist Wachstum. Wo kein Wachstum ist, kann ich nicht lange sein.
Die Steine lege ich dir in den Weg, damit du mit mir wachsen kannst. Du kannst die
Herausforderungen, die ich dir stelle, nicht immer aussuchen, aber immer, wie du
damit umgehst. Ob du ein Hindernis als groß oder klein empfindest, hängt davon ab,
wie viel du dir selbst zutraust. Und Vertrauen bekommst du durch die Hindernisse,
die du bereits überwunden hast. Womit auch immer ich dir begegne, glaube mir:
Könntest du es nicht bewältigen, würde ich es dir nicht schicken.

Mein liebes Leben - wenn wir endlich Freundschaft schließen wollen, musst du mir
aber noch ein paar Fragen beantworten. Und du musst ehrlich sein, denn Freunde
haben keine Geheimnisse voreinander.
Also: was ist dein Sinn???

Mein Sinn bin ich selbst. Meine Aufgabe ist, dafür zu sorgen, dass ich weitergehe.
Welchen Sinn du mir darüber hinaus gibst, ist deine Entscheidung. Ich gehöre dir
und du bist niemandem Rechenschaft über mich schuldig –außer dir selbst.
Also mach was aus mir!

Obwohl ich jetzt weiß , dass du immer bei mir bist, fühle ich mich doch so oft einsam.
Kannst du mir das erklären???

Menschen fühlen sich manchmal einsam, egal, ob sie gerade alleine sind oder mit
vielen anderen Menschen zusammen. Das kommt daher, dass du einzigartig bist:
Kein anderer Mensch sieht die Welt mit deinen Augen, hat dieselben Empfindungen
und Gedanken. So gesehen bist du allein in deinem eigenen Universum.
Kein Wunder, dass du dich einsam fühlst! Doch die gute Nachricht ist:
In deinem Herzen bist du mit mir verbunden. Das hast du mit allen anderen
Menschen und allen Lebewesen gemeinsam. Und so bist du auch ständig in
Verbindung mit allem. Wenn du still bist, kannst du diese Verbindung in deinem
Herzen spüren. Die Welt ist eins. Und somit bist du niemals allein.

Und warum, liebes Leben, habe ich so oft Angst?
Angst vor Schmerzen, Angst davor, etwas falsch zu machen und auch davor,
dass mir etwas Schreckliches passiert. Woher kommt sie und wie kann ich sie abstellen?

Du kannst die Angst nicht abstellen, denn sie ist ein Teil von mir und so auch ein
Teil von dir. Eigentlich will sie dich nur warnen: „Hallo, hier benötigt etwas deine
Aufmerksamkeit - hab Acht und sei auf der Hut!“
Auch der Schmerz will wie die Angst nur dein Freund sein: Beide wollen vermeiden,
dass du dir selbst schadest.
Wenn du aber zulässt, dass Angst und Schmerz dich beherrschen, lässt du auch zu,
dass sie mich beherrschen. Dann wird von mir bald nicht mehr viel übrig bleiben.
Begegne Angst und Schmerz, indem du sie fragst, was sie wollen. Und dann
entscheide selbst mit Herz und Verstand: Du wirst wissen, was zu tun ist.

Weißt du, besonders fürchte ich auch den Tod.
Warum muss ich denn überhaupt sterben?
Ist der Tod stärker als du???

Der Tod ist nicht mein Gegenspieler, sondern ein Teil von mir. Ich bestehe aus
Veränderung. Ohne, dass etwas vergeht, kann nichts entstehen. Ohne Tod gäbe es
auch keine Geburt. Wenn du Angst vor dem Tod hast, hast du auch Angst vor mir.
Wenn du mich erleben willst, musst du auch ihn akzeptieren. Doch weil der Tod ein
Teil von mir ist und nicht umgekehrt, bin ich größer als der Tod. Der Tod dauert nur
einen Moment, aber ich bin ewig.

Und was ist mit der Liebe???

Liebe ist die Kraft, die die Welt durchdringt. Liebe ist die Macht, die dein Universum
zusammenhält. Liebe ist mein Atem und mein Herzschlag. Wenn du erkennst, dass
in mir die Liebe zu finden ist, wirst du wissen, dass sie dich immer umgibt. Du wirst
unendlich geliebt.
Kannst du es schon ein klein wenig spüren?

Wie kann ich mit ihr auch meine Partnerschaft, meine Familie und meine Freundschaften
leben und wachsen lassen???

Freundschaft, Familie und Partnerschaft lassen dich die Liebe zu mir spüren.
Wenn du erkennst, dass nicht die Umstände für deine Gedanken und Gefühle
verantwortlich sind, sondern du selbst – Ja, dann kannst du entscheiden,
wie viel Liebe du erlebst. Verbringe deine Zeit mit den Menschen, die dir tatsächlich
Freude bereiten und dich in deinem Wachstum unterstützen. Durch berührbare,
offene und ehrliche Kommunikation erschaffst du den Raum, in dem Liebe wachsen
kann – du trägst den Schlüssel zu diesem Ort bereits in deinem Herzen.

Ich danke dir von ganzem Herzen, liebes Leben. Doch trotz allem, was du gesagt
hast - ich bin so klein und schwach - was kann ich denn schon Großes bewirken???

Du bist mein Erschaffer und mein Zentrum. Wenn du traurig bist, weine ich mit dir
und wenn du lachst, dann tanzt ein ganzes Universum.
Wie kommst du auch nur auf die Idee, dein Dasein könnte ohne Bedeutung sein?

(von www.das leben antwortet.de)

Schutzengel »»
 Sprung  
Grafik und andere Inhalte ausrichten mit Tabellen
Stern Hanne Klavier Hanne Stern
Grafikreferenz definieren

Hanne

Grafikreferenz definieren

Hanne

Grafik und andere Inhalte ausrichten mit Tabellen
Stein Engel Stein
Grafik und andere Inhalte ausrichten mit Tabellen
Danke
Grafiken anstelle von Verweistext definieren

“Hanne

Grafiken anstelle von Verweistext definieren

“Für

Grafiken anstelle von Verweistext definieren

“Hanne

Grafiken anstelle von Verweistext definieren

“HanneHaller.info“

Grafiken anstelle von Verweistext definieren

“Heidis

Grafiken anstelle von Verweistext definieren

“Frannys

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hitsdiv.xoborAdOben a.ntit span { color: #0730B0!important; } }
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor